Welche Langzeitfolgen Mobbing für Opfer, Täter/innen und die Gemeinschaft haben kann.

Mobbing ist eine sehr aggressive Form von Gewalt und führt in der Regel zu den verschiedensten  körperlichen und seelischen Auswirkungen. Neben psychosomatischen Erkrankungen(Übelkeit, Bauch und Kopfschmerzen), Angstzuständen (Schulverweigerung, Schlafproblemen) kann Mobbing zu Depressionen und Persönlichkeitsstörungen führen.

Oft kommt es zu selbstschädigendem Verhalten wie „ritzen“ und negativem Selbstbild bis hin zum Selbsthass. Wir gehen davon aus, dass bei 20% aller Suizidopfer in Österreich Mobbing die Ursache war.
Weiterlesen