Scheidungs- Trennungsbegleitung

Wenn es bei bisherigen Scheidungsverhandlungen zu einem Ungleichgewicht gekommen ist, weil z.B.eine Partei rechtlich besser beraten wurde oder emotionaler Druck ausgeübt wird, oder eine Partei wird finanziell benachteiligt, dann ist eine einvernehmliche Scheidung schwer zu erreichen.

Bei der Beratung von Einzelpersonen steht daher die Strategiebesprechung im Mittelpunkt.

Wir besprechen eingehend die bisherigen Verhandlungsergebnisse, reflektieren Gefühle, verschiedene Standpunkte, Tabus, Ängste oder Machtstrukturen innerhalb des Familien – Systems.

Mit dem Ziel einer Neupositionierung, der Entwicklung neuer Verhandlungsstrategien und einer Ausgewogenheit im angestrebten Scheidungsergebnis.